Liebe Teilnehmende,
Ihr HRpI-Trainerteam freut sich auf das gemeinsame Seminar.

In dem für die Detecon konzipierten Training beschäftigen Sie sich intensiv mit Ihrer eigenen Persönlichkeit. Dabei gibt es kein „richtig oder falsch“ und es erfolgt keine Bewertung. Stattdessen bekommen Sie die Möglichkeit, sich selber besser kennen zu lernen, um dadurch einen besseren Umgang mit sich selbst, Ihren Kolleg(inn)en und Mitarbeitenden zu lernen – d.h. wir sprechen über (Selbst-)Führung, eben Leading.Myself.

Dazu nutzen wir u.a. die MotivationsPotenzialAnalyse MPA, die Ihnen dabei helfen wird, Ihre eigenen Motive und Motivationspotenziale besser zu erkennen.

Sie können auch ohne Bearbeitung der MPA am Seminar teilnehmen – diese ist freiwillig. Um mit Ihrer individuellen Auswertung Ihrer MotivationsPotenzialAnalyse im Seminar arbeiten zu können, füllen Sie bitte den Online-Fragebogen im Vorfeld aus.

Noch einen Satz zum Datenschutz: Ihre individuelle Auswertung (erstellt auf Basis des ausgefüllten Online-Fragebogens) bringen wir Ihnen mit einem sogenannten „Motivworkbook“ zum Training ausgedruckt mit. Die Auswertung wird an niemanden (zusätzlich) verschickt oder ausgehändigt, außer an die Person, die den Fragebogen ausgefüllt hat: Also an Sie! Ihre Daten sind bei uns sicher!

Falls Sie darüber hinaus noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, melden Sie sich gerne unter kontakt@hr-performance-institut.de !

Viele Grüße senden
Nele Kreyßig, Stefan Lapenat & das HRpI-Trainerteam

In welchen Seminaren wird bei der Detecon die  MotivationsPotenzialAnalyse MPA eingesetzt – und warum ?

Die MPA unterstützt verschiedene Seminare der Reihe Leading.Myself bei denen es um die Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit geht.
Ziel des Einsatzes der MPA ist der Blick auf die Motive und Motivationspotenziale als Energiequelle für langfristigen Erfolg und Zufriedenheit.

Starten Sie mit diesem kurzen Einführungsvideo zur MPA!

Häufige Fragen / FAQ

Was erfahre ich eigentlich durch meine MotivationsPotenzialAnalyse MPA?

Die MPA macht unsere sogenannten „Motivationspotenziale“ sichtbar. Unsere Motivationspotenziale stellen uns eine „aktivierbare“ Energiemenge (vergleichbar mit dem Hubraum eines Motors) zur Verfügung. Dieses Wissen hilft uns bewusster, mit diesem „Motor“ umzugehen um für uns und Andere ganz bewusst motivierende Rahmenbedingungen zu schaffen.

Was bringt mit die Arbeit mit der MPA?

Unsere Motive und Motivationspotenziale sind ein wichtiger Kern unserer Persönlichkeit und beeinflussen unsere Wahrnehmung, Denken und Entscheiden – und damit auch unser Verhalten und unsere Art zu kommunizieren, miteinander zu arbeiten und zu führen. Aus diesem Grund stellt die MPA auch eine wichtige Grundlage unserer Arbeit dar und soll Ihnen spannende Einblicke in genau diesen Teil Ihrer Persönlichkeit liefern.

Wie sieht es mit den Daten aus – wer bekommt denn meine Auswertung?

Die Auswertung bekommen zuerst die Trainer und Coaches aus dem Team des HRperformance Instituts.
Und natürlich Sie. Niemand sonst.

Ihre Auswertungs-PDF haben wir bei uns abgespeichert. Sie erhalten in unserem Training/Coaching Ihre gedruckte Auswertung. Die PDF senden wir Ihnen gerne (auf Anfrage) nach unserem Training via eMail zu – auf die eMail-Adresse, die Sie uns dann angeben.

Sollte ich bei der Bearbeitung des Fragebogens mich nicht doch eher auf meinen „Job“ konzentrieren und entsprechend antworten?

Nein – bitte nicht. Dies würde das Ergebnis verfälschen. Motive selbst sind „kontextlos“, d.h. sie blicken nicht auf die Uhr, ob Sie schon im Büro sind oder ob gerade Wochenende ist. Wenn Sie bspw. eine starke Freude daran haben, „strukturiert“ zu handeln, dann wird sich das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht nur in einem Kontext zeigen. Ihre Motive haben Sie quasi immer dabei. Im Privaten und im Beruflichen. In manchen Situationen zeigt es sich mal mehr – manchmal weniger. Für Ihre Arbeit mit Ihren Motiven brauchen wir den Blick auf diese „grundsätzliche“ Power, die in Ihren Motiven schlummert!

Gibt es ein „Idealprofil“ der MPA für Führung, Beratung, etc. ?

Ganz klares Nein! Die Kombination aus individuellen Motiven und den Rahmenbedingungen bildet die Grundlage für Leistung. D.h. es kommt vor allem auf die aktuelle Situation und diese Rahmenbedingungen an, wie gut ich meine Motiven im beruflichen Umfeld einsetzen und nutzen kann.

Sieht man in der Auswertung ob und wie ich „motiviert“ bin?

Nein – die MPA zeigt nur das „Potenzial“. Wie gut Sie dieses aktuell in Ihrem beruflichen Umfeld ausgelebt und „auf die Straße“ bringen, zeigt die Analyse nicht.

Ihre Ansprechpartner

für inhaltliche / konzeptionelle Fragen

HRperformance Institut
Nele Kreyßig

+49 176 2232 1536 • nele.kreyssig@hr-pi.de

für inhaltliche / konzeptionelle Fragen

HRperformance Institut
Stefan Lapenat

+49 175 2467 195 • stefan.lapenat@hr-pi.de

für organisatorische Fragen

Detecon International GmbH
Susanne Berndt

+49 175 9337 422 • Susanne.Berndt@detecon.com